Brinkum - Heiligenrode - Seckenhausen
Kirchenregion Stuhr
gemeinsam unterwegs ...

 

„Die Kunst der Stille"

Ruhe finden in der kontemplativen Meditation

In der Stille, wo kein Bild, kein Gedanke, kein Wort mehr ist: Wenn Menschen meditieren, können sie in der Kontemplation Ruhe finden und zugleich aufmerksamer, achtsamer werden für ihre Gegenwart. Das Wort contemplari bedeutet "schauen, wahrnehmen". Die Kontemplation ist ein Angebot an alle, die spirituelle Erfahrung suchen. Sie setzt nichts anderes voraus als die Bereitschaft zu einer Vermutung: dass es eine Dimension mehr gibt als alles Greifbare um uns herum. 


Zeit ohne Zweck, eingerahmt in wiederkehrende Rituale
Es ist ein Weg zu Achtsamkeit, Gelassenheit und innerer Ruhe - die Einübung eines Gegenentwurfs zur Betriebsamkeit des Alltags. Er ist daher auch für Menschen gehbar, die keine oder keine große Bindung zu einer Kirche oder Glaubensgemeinschaft haben.
Voraussetzung für diesen Weg ist, in kleiner Runde für 20 Minuten konzentriert zu schweigen und zu versuchen innerlich loszulassen. Dabei sind wir eingerahmt in wiederkehrende Gesten und ein spirituelles Wort, einen Satz von MystikerInnen oder einen Impuls aus der Bibel. Vorkenntnisse der Meditation oder Kontemplation sind nicht erforderlich. Wenn nötig, wird eine Einführung gegeben.
Meditationsbänkchen oder Stühle sind vorhanden. Bringen sie bitte eine Decke mit als Unterlage für Knie und Füße, ebenso warme und bequeme Freizeitkleidung.


Die kontemplative Meditation ist grundsätzlich eine offene Gruppe.
Sie startet neu am Mittwoch 3. Januar in Brinkum und am Mittwoch 10. Januar in Seckenhausen. An beiden Terminen oder wechselnd teilzunehmen ist möglich. Die Angebote sind kostenfrei und nicht auf die Ortsteile Brinkum oder Seckenhausen beschränkt.

In Brinkum: jeden 1., 3. und evtl. 5. Mittwoch um 19.50 Uhr im Gemeindehaus in der Kirchstraße.
In Seckenhausen: jeden 2. und 4. Mittwoch um 19.50 Uhr im Gemeindehaus/Kirche in der Industriestraße.
Vor der ersten Teilnahme bitte telefonisch Kontakt aufnehmen: Martin Tanger, Tel. 0421-801456 (abends).

Losungen

Tageslosung von Dienstag, 23. Oktober 2018
Was verborgen ist, ist des HERRN, unseres Gottes; was aber offenbart ist, das gilt uns und unsern Kindern ewiglich.
Die Samaritaner sprachen zu der Frau: Nun glauben wir nicht mehr um deiner Rede willen; denn wir haben selber gehört und erkannt: Dieser ist wahrlich der Welt Heiland.

Nächste Gottesdienste

Keine Termine

Suche